Was geschieht, wenn Künstliche Intelligenz die Fürsorge über den Menschen wahrnehmen soll?

Zwei Schwestern stehen vor der Entscheidung, ob sie ihre pflegebedürftige Mutter ins Heim bringen sollen. Während sich die ältere der beiden nicht sicher ist, möchte die jüngere die alte Frau zu sich nehmen und sich kümmern. Doch schnell zeigt sich, dass sie mit ihren beiden Kindern, dem Haushalt und der nun anfallenden Pflege überfordert ist. Zudem macht ihr die Mutter das Leben alles andere als leicht.
Um ihrer Schwester zu helfen, kauft die ältere der beiden „Rosie“ – einen humanoiden Pflegeroboter, der auf die Mutter programmiert werden soll. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten scheinen die Probleme der jüngeren Schwester gelöst: Sie hat mehr Zeit, die Mutter ist zufrieden, die ständige Überforderung hat ein Ende.
Doch allmählich nimmt Rosie mit ihren perfektionierten Abläufen immer mehr Raum im Familienleben ein. Es kommt zur Katastrophe.

Christina Kettering hat mit ihrem Stück "Schwarze Schwäne" den Wettbewerb des Festivals "Science & Theatre" gewonnen. Das teilt das Theater Heilbronn mit, das das Festival zusammen mit dem Science-Center "experimenta" ausrichtet.
In Ketterings Stück ziehen zwei Schwestern zur Pflege ihrer schwerkranken Mutter einen humanoiden Pflegeroboter heran. Christina Kettering nehme das Thema Wissenschaft, um über das Wesen des Menschen und des Menschseins, über ethisch moralische Grundlagen und unsere Gesellschaft nachzudenken, so Heilbronns Kulturbürgermeisterin Agnes Christner in ihrer Laudatio: "Und sie tut das mit 'Schwarze Schwäne' auf herausragende Art und Weise. (nachtkritik)

Schwarze Schwäne,   ca. 60 Seiten,  4,99 €

Amazon bücher.de ciando epubli Google Play Hugendubel Kobo Thalia Weltbild

Christina Kettering wurde 1980 in Werne geboren, studierte von 2000 bis 2005 Prosa und Dramatik/Neue Medien am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Anschließend organisierte sie Lesungen und Veranstaltungen in Köln. Seit 2008 lebt sie mit ihrer Familie in Berlin und arbeitet dort seit 2010 als freie Dramaturgin am Kindertheater "akrena". Seit 2012 arbeitet sie als Workshopleiterin für “Mitspielgelegenheit e.V”.

Premieren und Wiederaufnahmen (ohne Gewähr)

17.11.2021   Theater Heilbronn ↗

15.04.2022   Oldenburgisches Staatstheater ↗

cover
Leseprobe

ISBN: 978-3-753118-26-0, eBook ohne DRM
November 2020, ca. 60 Seiten, Drei Masken Verlag.

4,99 €

Amazon
bücher.de
ciando
epubli
Google Play
Hugendubel
Kobo
Thalia
Weltbild

Weitere Empfehlungen