Treue erweist sich im Opfer, Goldberg

Der Theaterregisseur Mr. Jay inszeniert am Stadttheater Jerusalem die Schöpfungsgeschichte und Szenen aus der Bibel. Nach sieben „Schöpfungstagen“ soll Premiere sein. „Es werde Licht!“ heißt „Scheinwerfer an!“Aber alles geht schief, denn Bühnentechnik und Schauspieler sind unberechenbar. Trotz aller Pannen wirbeln die dramatischsten Szenen der Bibel rasant und komisch über die Bühne. Die Darsteller Japhet, Masch und Raamah probieren die Kain- und Abel-Szene oder den Sündenfall – gemeinsam mit Terese Tormentina Superstar. Die Ausstatterin Ernestina van Veen bemüht sich trotz Etatkürzungen um optische Opulenz und Putzfrau Mrs. Mopp hält den Laden sauber. Auszubaden hat den Wahnsinn in diesem Welttheater der Regieassistent Goldberg, der sich immer wieder bewähren und behaupten muss. Die ewigen Pannen der Schöpfung versucht Jays Assistent zu verhindern. Schließlich muss er sogar als Jesus einspringen… Der Theaterzauberer George Tabori zeigt mit heiligem Humor die chaotische Entstehung eines Theaterstücks über die Erschaffung der Welt.

Goldberg-Variationen,   ca. 45 Seiten,  4,99 €

Amazon buch.de bücher.de epubli Google Play Hugendubel Kobo Thalia Weltbild

George Tabori wurde 1914 in Budapest geboren. 1935 emigrierte er über Wien und Prag nach London. 1947 übersiedelte er in die USA und schrieb Filmdrehbücher für Joseph Losey, Anatole Litvak, Alfred Hitchcock und andere. Seit seiner Rückkehr nach Europa hat George Tabori als Theaterautor und Regisseur Theatergeschichte geschrieben. Er starb 2007 in Berlin.

Premieren und Wiederaufnahmen (ohne Gewähr)

24.07.2020   Münchner Volkstheater ↗

cover
Leseprobe

ISBN: 978-3-752968-42-2, eBook ohne DRM
Juni 2020, ca. 45 Seiten, Kiepenheuer Medien.

4,99 €

Amazon
buch.de
bücher.de
epubli
Google Play
Hugendubel
Kobo
Thalia
Weltbild

Weitere Empfehlungen