Das Zweite, woran ich dachte, als ich dich sah, war Lea

Ruth und Jean möchten im nächsten Sommer in das weiße Dorf. Nichts Schöneres könnten sie sich gerade vorstellen, als in diesem anscheinend vollkommenen Ort im Süden Spaniens wieder nebeneinander zu stehen. So wie jetzt, an der Reling des Kreuzfahrtschiffes mitten auf dem Amazonas. Die zwei (früher einmal) Verliebten sind eigentlich mit ihren jeweils neuen Partnern unterwegs – die allerdings nur in höflichen Erzählungen vom optimalen Beziehungsglück auftauchen. Sie alle wollen hier dem kalten Winter entfliehen, irgendwohin, wo der Service stimmt. Man lässt das exotische Panorama an sich vorbeiziehen und es wird viel gelacht.
Zufällig sind Ruth und Jean sich an Deck wieder begegnet. Als sie noch sehr jung waren, hatte Jean Ruth zurückgelassen für einen Karrieresprung in die USA. Ruth trat dann ihre erste Stelle in Zürich an – oder war es Wien oder München? „Du hast Recht, es ist ein gutes Zeichen, wenn man schnell vergisst.“ Erstaunlich jung sind sie noch immer – und dabei beide so gebildet und erfolgreich und so sympathisch und zufrieden, wie eigentlich alle an Bord dieses schwimmenden weißen Dorfes.
"Das weiße Dorf" ist ein komisch-trauriges Kammerspiel, das seine zwei Protagonisten in einem hermetischen Wortgerüst gefangen hält. Die zirkulierenden Dialoge sind wie ein Monolog mit zwei Sprechern, denn Ruth und Jean sind beide eigentlich viel zu beschäftigt für romantische Träume. „Keine Zeit, keine Sehnsucht.“

Das weiße Dorf,   ca. 77 Seiten,  4,99 €

Amazon buch.de bücher.de ciando epubli Google Play Hugendubel Kobo Thalia Weltbild

Teresa Dopler wurde 1990 in Oberösterreich geboren. Sie studierte Sprachkunst an der Angewandten Kunstuniversität Wien und Theater- Film und Medienwissenschaften an der Universität Wien. Längere Auslandsaufenthalte in Spanien, Portugal und Frankreich. Mit „Das weiße Dorf“ gewann sie 2019 den AutorInnenpreis des Heidelberger Stückemarktes. Teresa Dopler ist Teilnehmerin bei FORUM Text 2018-20 und nahm 2019 an der Residency for Emerging Playwrights am Royal Court Theater teil. Sie erhielt zahlreiche Literaturstipendien, darunter das DramatikerInnenstipendium der Literar-Mechana, und das Literaturstipendium der Stadt Linz. Teresa Dopler lebt in Wien.

cover
Leseprobe

ISBN: 9783752966923, eBook ohne DRM
Juni 2020, ca. 77 Seiten, Kiepenheuer Medien.

4,99 €

Amazon
buch.de
bücher.de
ciando
epubli
Google Play
Hugendubel
Kobo
Thalia
Weltbild

Weitere Empfehlungen