Gustave Flauberts berühmtester Roman in einer Theaterfassung.

"Der Landarzt Charles Bovary heiratet die junge Emma, die Liebe seines Lebens. Doch Emma liebt die Visionen und Rollenspiele ihrer Leidenschaft mehr als das reale Leben. Der Ehemann, die Tochter und die wechselnden Liebhaber werden zu Statisten in ihrem Theater der Sentimentalität, das ihr im bürgerlichen Alltag Abwechslung und Einfluss verspricht, jedoch die bestehenden Verhältnisse zementiert." 2010 brachte das Maxim Gorki Theater, Berlin, Tine Rahel Völckers Bearbeitung von Flauberts sicherlich bekanntestem Werk als Auftragswerk in einer Inszenierung von Nora Schlocker zur Uraufführung. Der Roman - so das Theater - sei die "Vorlage für ein Stück, das die Frage nach der Fortschreibung bürgerlicher Geschlechtermodelle in einer postfeministischen Gesellschaft neu stellt".

Madame Bovary,   ca. 75 Seiten,  4,99 €

Amazon buch.de bücher.de ciando epubli Google Play Hugendubel iTunes Kobo Thalia Weltbild

Tine Rahel Völcker wurde 1979 in Berlin geboren. Sie belegte an der Universität der Künste, Berlin, den Studiengang "Szenisches Schreiben" und schloss ihr Studium 2004 ab. Sie war Hausautorin am Nationaltheater Mannheim und schrieb Auftragswerke u. a. für die Landesbühne Niedersachsen Nord, Wilhelmshaven, das Deutsche Nationaltheater Weimar, das Maxim-Gorki-Theater Berlin und das Düsseldorfer Schauspielhaus. Seit 2009 verbindet sie eine enge Arbeitsbeziehung mit der Regisseurin Nora Schlocker. Tine Rahel Völcker lebt in Berlin.

Gustave Flaubert wurde 1821 in Rouen geboren. Nach einem erfolglosen Studium der Rechtswissenschaft und zahlreichen Reisen, die ihn u. a. nach Afrika und und in den Orient führten, wandte er sich ausschließlich dem Schreiben zu. Sein bekanntester Roman "Madame Bovary" löste in Frankreich einen Skandal aus, da er den Ehebruch thematisierte. Flaubert gilt als Meister des realistischen Romans in Frankreich. Gustave Flaubert starb 1880 in Croisset.

cover
Leseprobe

ISBN: 978-3-8442-7822-4, eBook ohne DRM
Juli 2014, ca. 75 Seiten, Kiepenheuer Medien.

4,99 €

Amazon
buch.de
bücher.de
ciando
epubli
Google Play
Hugendubel
iTunes
Kobo
Thalia
Weltbild

Weitere Empfehlungen