Eine ermutigende Coming-of-Age-Geschichte voller Frauenpower und Theaterleidenschaft

Miriam und Hannah lernen sich in der Theater-AG des Jugendzentrums kennen und sind sich sogleich unsympathisch. Auf der einen Seite die verwöhnte Hannah, die sich Sorgen um ihre fein gepflegten Fingernägel macht. Auf der anderen Seite die taffe Miriam, die jeden anpöbelt und verarscht. So sehen sie sich gegenseitig. Doch jedes der Mädchen hat eigentlich mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Das wird ihnen allmählich klar, als sie gemeinsam ein Stück zum Thema "Arm/Reich" entwickeln sollen. Und so beginnt DIE NACHT, IN DER ALLES, von der die beiden noch heute erzählen.

"Die Nacht, in der alles" ist der ungewöhnliche Name des packenden Jugendstücks (ab elf Jahren), das in den Kammerspielen Rendsburg seine zu Recht gefeierte Uraufführung erlebte. Marisa Wendt schrieb die furiose Coming-Of-Age Geschichte als Auftragswerk des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. Unter der großartigen und vor Ideen nur so sprudelnden Regie von Lisa van Buren spielen Lucie Gieseler (Hannah) und Eva Maropoulos (Miriam) nicht nur ihre eigenen Figuren fulminant, sondern verkörpern auch alle anderen Personen des Stücks. (Kieler Nachrichten)
... ein gutes Beispiel dafür, wie reichhaltig und spannend Theater sein kann, indem es ein durchaus aktuelles Thema in einem 2-Personen-Stück behandelt und dieses von jungen Darstellern dargeboten wird, denen die Problematik nicht fremd ist. (SH-UgeAvisen A/S/Odense/Dänemark)

Die Nacht, in der alles,   ca. 90 Seiten,  4,49 €

Amazon ciando epubli Google Play Kobo

Marisa Wendt wurde 1984 in Osnabrück geboren, Studium der Theaterwissenschaft und der Germanistik in Leipzig. Nach ihrem Abschluss war sie zunächst freiberuflich als Schauspielerin an verschiedenen Theatern engagiert, später erste Regiearbeiten und ab 2013 Tätigkeit als Regieassistentin und Regisseurin am Landestheater Schleswig-Holstein. Derzeit freiberufliche Tätigkeit als Autorin und Regisseurin. Für GOLDZOMBIES erhielt Marisa Wendt den 1. Preis des Coburger Autorenforums 2018 und den Förderpreis des Jugendtheaterpreises Baden-Württemberg 2018.

Premieren und Wiederaufnahmen

14.11.2018   Grenzlandtheater Aachen ↗

cover
Leseprobe

ISBN: 9783746747965, eBook ohne DRM
August 2018, ca. 90 Seiten, Drei Masken Verlag.

4,49 €

Amazon
ciando
epubli
Google Play
Kobo

Weitere Empfehlungen